Datenschutz

Datenschutzverordnung

Sehr geehrte Damen und Herren !
Liebe Mitbewohner der Pöttschinger Seen!

Ihr Bestands-Kontakt ist bei uns sicher gespeichert und die Herkunft beruht aller Wahrscheinlichkeit nach auf einer Datenübermittlung durch Sie auf einer der vielen Vereinsveranstaltungen oder Vereinsversammlungen.  Ihre Daten werden von uns mit größter Sorgfalt behandelt, darum nehmen wir auch diese Gesetzesänderung sehr ernst. Wir kümmern uns durch entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen um die bestmögliche Sicherheit ihrer  Daten.Sollten wir etwas Wichtiges zu sagen haben, dann schreiben wirI hnen eine Vereinsnachricht - so wir Ihre Emailadresse von Ihnen genannt bekommen haben,

Genauere Details können Sie den untenstehenden Erläuterungen, den diversen Publikationen aus der nachstehenden Linksammlung und ca 12.400.000 Ergebnisse  der google Suchen zu den Thema entnehmen;
allen anderen wünsche ich gute Erholung von der Datenschutz-Grundverordnung!

Datenschutzhinweise, gem. Art. 13 der DSGVO
In unserer Vereinsdatenbank haben wir Daten über Sie gespeichert.
Vereinsspezifische Daten wie Adresse,  Parzellennummer,  Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Ansprechpartner, aber auch Besuche von Generalversammlungen und  die Bezahlung der Mitgliedsgebühren, bei den Vorstandsmitgliedern noch die Geburtsdaten und den aktiven Wohnort.

Ihre  Daten werden ausschließlich zum Zweck der Abwicklung unserer Vereinsverwaltung verwendet. Die Daten werden weder für andere Zwecke verwendet, noch Anderen zum Zwecke anderer Verwendung zugänglich gemacht. Die Daten der Vorstandsmitglieder werden auch an die Bezirksverwaltung, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen weitergeleitet.

Zur Sicherung unserer Vereinstätigkeit werden wir auch in Zukunft entstehende Daten der oben beschriebenen Art weiterhin speichern. Sie  können jederzeit gem. Art. 15 DSGVO Auskunft über diese  Daten erhalten, gem. Art. 16 DSGVO Berichtigung, gem. Art. 17 DSGVO Löschung oder gem. Art. 18  DSGVO Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

Bei Fragen, Beschwerden, Auskünfte ect wenden Sie sich bitten per E-Mail an die Vereinsverwaltung: info@poettschngsee.at
Wir können nur schriftliche Einwände oder Änderungen an o.g. E-Mail-Konto bearbeiten.

Wenn Sie  unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, dann meldet Sie  bitte per E-Mail ab.

Für den Vorstand des Vereines Seegemeinschaft Pöttsching
Mag. Harald Bruckner
Obmann

 

Datenverarbeitung, Datenspeicherung und Datenschutz
auf unseren Web-Seiten und in unserer Vereinsdatenbank

 

Erhebung und Verarbeitung von Daten

Jeder Zugriff auf unsere Webseite und jeder Abruf von auf der Webseite hinterlegten Dateien werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden:

Durch die Protokollierung dieser Daten werden keine Rückschlüsse auf die betroffene Person ermöglicht. Es handelt sich dabei also nicht um personenbezogene Daten im unter I. a) genannten Sinne, zu ihrer Speicherung bedarf es daher keiner Rechtsgrundlage nach der DSGVO (Zur IP-Adresse vgl. nächster Absatz). Die Daten werden ausschließlich benötigt, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie um ggf. Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.
Da die IP-Adresse des anfragenden Rechners - gleich, ob als dem Benutzer von seinem Provider fest vergebene („statische“) oder bei jeder Einwahl neu vergebene („dynamische“) IP-Adresse“ - nach mittlerweile einhelliger Auffassung als personenbezogenes Datum qualifiziert werden, werden diese zwar vorsorglich und zur Analyse ggf. bisher erfolgten und zur Vermeidung zukünftigen Missbrauchs protokolliert, jedoch allenfalls bis zu einer Zeitdauer von 14 Tagen in ihrer unverkürzten Fassung und sodann allenfalls noch in einer um das letzte Oktett gekürzten Fassung, mit der ein Rückschluss auf die Identität des anfragenden Rechners ebenfalls nicht mehr möglich ist. Rechtsgrundlage für die kurzfristige vollständige Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.
Cookies
Unsere Webseite setzt "Cookies" (kleine Textdateien mit Konfigurationsinformationen) die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Solche Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.
Durch den Einsatz von Cookies können wir den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.
Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird.
Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.
Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.
Google Analytics
Die Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA („Google“). Die ebuero AG hat einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsverarbeitung (Art. 28 Abs. 3 DSGVO) mit der Google Inc. geschlossen (vgl. http://www.google.com/analytics/terms/de.pdf).
Auch Google Analytics verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google nutzt diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website in unserem Auftrag auszuwerten, Aussagen über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Auch unsere mobilen Applikationen („Apps“) nutzen Google Analytics.
In beiden Fällen ist die IP-Anonymisierung von Google Analytics aktiv. Dies bedeutet, dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Google sichert zu, dass die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt wird.
Sie können die Speicherung der Cookies auf Ihrem PC durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. In unseren mobilen Applikationen können Sie Google Analytics ebenfalls deaktivieren.
Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).
Rechtsgrundlage für die Verwendung der hierfür erforderlichen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO.Da mit der - wie vorgeschildert zuvor anonymisierten - Übermittlung der erlangten Daten an Google keine personenbezogenen Daten weitergegeben werden, bedarf es hierfür keiner weiteren datenschutzrechtlichen Rechtsgrundlage.
Google Adwords
Die Website benutzt Google AdWords das ebenfalls von Google zur Verfügung gestellt wird (vgl. oben c.). Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind, wird ein Cookie auf Ihrem Rechner abgelegt. Diese sog. "Conversion- Cookies" verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht Ihrer persönlichen Identifikation. Besuchen Sie bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass Sie als Nutzer auf eine unserer bei Google platzierten Anzeigen geklickt haben und zu unserer Seite weitergeleitet wurden.
Die mit Hilfe der "Conversion-Cookies" eingeholten Informationen dienen Google dazu, Besuchsstatistiken für unsere Website zu erstellen. Wir erfahren durch diese Statistik die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zudem welche Seiten unserer Website vom jeweiligen Nutzer im Anschluss aufgerufen wurden. Wir bzw. andere über "Google-Adwords" Werbende erhalten jedoch keinerlei Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Sie können die Installation der "Conversion-Cookies" durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern, etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder speziell nur die Cookies von der Domain "googleadservices.com“ blockiert. Die diesbezügliche Datenschutzerklärung von Google erhalten Sie unter nachfolgendem Link: https://services.google.com/sitestats/de.html.
Da hiermit keinerlei personenbezogene Daten von Ihnen durch uns verarbeitet werden, bedarf es keiner Rechtsgrundlage nach der DSGVO.
Google Re-Marketing
Diese Website verwendet Google Re-Marketing. Google Re-Marketing ist ein Werbedienst von Google (vgl. oben C.), mit dem wir Ihnen anhand Ihres Nutzungsverhaltens bei vorherigen Besuchen auf unserer Website gezielte Werbung von mutmaßlichem Interesse für Sie unterbreiten können. Diese Werbung erscheint nur auf Google Werbeplätzen, entweder auf Werbeflächen von Google Adwords oder dem Google Display Network.
Sie können dem Google Re-Marketing im Google Anzeigenvorgaben-Manager widersprechen bzw. Ihre Einstellungen editieren. Alternativ können Sie das Re-Marketing durch die Deaktivierung von Cookies in den Browsereinstellungen verhindern.
Da hiermit keinerlei personenbezogene Daten von Ihnen durch uns verarbeitet werden, bedarf es keiner Rechtsgrundlage nach der DSGVO.

Ort der Datenspeicherung
Sämtliche von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf Datenverarbeitungssystemen gespeichert, die sich in Österreich befinden. Ein Abweichen hiervon ist nicht beabsichtigt.
Der Zugriff erfolgt auf verschlüsselten Übertragungswegen, die sämtliche personenbezogenen Daten nach dem jeweiligen Stand der Technik vor dem Zugriff Dritter schützen (z.B. VPN-Verbindungen). Der Zugriff findet ausschließlich durch Mitarbeiter der poettschingsee statt.
Die Mitarbeiter sind dem Datengeheimnis verpflichtet und über ihre Datenschutzpflichten belehrt worden.
Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten
Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde, so beispielsweise durch steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen.
Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.
Rechte der betroffenen Personen
Recht auf Bestätigung
Jede betroffene Person hat das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob über sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit über die Adresse office@poettschingsee.at  an einen unserer Mitarbeiter wenden.
 
Recht auf Auskunft
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

    1. die Verarbeitungszwecke
    2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
    4. falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
    5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
    6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten

Zudem steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten. Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit über die Adresse office@poettschingsee.at an einen unserer Mitarbeiter wenden.
Recht auf Berichtigung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten - auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen.
Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit über die Adresse office@poettschingsee.at  an einen unserer Mitarbeiter wenden.
 
Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

    • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
    • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit über die Adresse office@poettschingsee.at  an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird, soweit eine rechtliche Verpflichtung hierzu besteht.
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der poettschingsee gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit über die Adresse office@poettschingsee.at an einen Mitarbeiter der poettschingsee wenden, der die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen wird, soweit eine rechtliche Verpflichtung hierzu besteht.
Recht auf Datenübertragbarkeit
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.
Recht auf Widerspruch
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, welche die Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widerspricht die betroffene Person uns gegenüber der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt über die Adresse datenschutz@ebuero.de an einen Mitarbeiter der ebuero AG wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.
 
Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.
Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit über die Adresse office@poettschingsee.at  an einen Mitarbeiter der poettschingsee wenden.