Seegemeinschaft Pöttsching

              7033 Pöttsching

 

 

 

 

 

 

                                          2002 12 10

 

Sehr geehrte Damen und Herren !

Sehr geehrtes Mitglied !

 

 

Zum Jahresende wollen wir, wie jedes Jahr, von der abgelaufenen Saison berichten.

 

Prozess Seegemeinschaft gegen Familie Hörhan:

Bei der Verhandlung vom 05.09.02 wurde folgender, endgültiger Vergleich geschlossen:

Die drei Beklagten verpflichten sich zur ungeteilten Hand, ein Kapital von € 15.000,— und einen Kostenbeitrag von € 5.000,- zu bezahlen, davon € 11.000,- bar bis 20.10.02 und den

Rest in Monatsraten ä € 300,- ab 01.12.02, dies bei 5-tägigem Respiro und Terminsverlust.

 

Wirtschaftsrat Dragosits ist mit Ende September in den Ruhestand getreten. Mit seinem Nachfolger Ing. Günter Grigar hatten wir in der ehemaligen Domänenverwaltung - jetzt:

„ Esterhazy Betriebe GMBH Immobilien und Pacht „

am 10.09.2002 eine Besprechung. Ing. Grigar sagte uns zu,

2 Jahre für den Sportplatz keine Miete einzuheben. Er ist

ein großer Sportfreund und wünscht sich sportliche Aktivitäten

am Pöttschinger See. Es ist zu erwarten, dass auch in Zukunft

das gute Einvernehmen mit „Esterhazy Betriebe“ eine Fortsetzung findet.      

 

Wasserqualität:

Nachdem die Wasseranalysen der letzten Jahre v.a. im Bereich der bakteriologischen Parameter regelmäßig Grenzwertüberschreitungen ergaben, wurde nun der Landeshauptmann per Einschreiben auf die Situation aufmerksam gemacht und um Stellungnahme zu den Möglichkeiten intensiverer Kontrollen gebeten. In einer ersten Antwort wurde von der zuständigen Abteilung festgestellt, dass man nicht wisse, auf welche Analysedaten sich das Schreiben der Seegemeinschaft beziehe, und das, obwohl es sich um amtsärztlich begutachtete und vom Labor derselben Abteilung analysierte Werte handelt. Der Schriftverkehr dauert an und soll Interessierten per homepage der Seegemeinschaft einsehbar werden.

 

 

 

 

Fischerei :

Nach Auswertung der Fangstatistik von 2002 erfolgte am 26.10.2002 unter Beisein des Umweltreferenten der heurige Fischbesatz. 700 kg Karpfen (620 kg 3-jährig, 80 kg 4-jährige) wurden anteilig im großen und kleinen See besetzt. Da 2002 vermehrt Raubfische entnommen wurden, erfolgte auch der Besatz mit Hechten und Zandern (je 50 kg). Erstmals wurden Störe besetzt (20 kg).

 

Die Frühjahrsabfuhr des Baum- und Strauchschnittes 2003 findet wieder ab Dienstag nach Ostern statt.

 

 

.

Es wäre erfreulich, wenn wir noch einige Mitgliedsbeiträge für

die abgelaufene Saison erhalten könnten. (Erlagscheine liegen bei).    

 

 

 

Wir wünschen ein frohes Fest und alles Gute für das kommende

Jahr.

 

 

 

 

 

                      Für den Vorstand:

 

 

 

 

W. Blovsky                             Dkfm. Dieter Geerkens

    Schriftführer                          Obmann   

    Hameaustraße 40

    1190  W i e n

    w.blovsky@aon.at

 

Unsere home-page finden Sie unter www.swb.at/poesee